Zur Neanderpeople Startseite
Wissen macht Spaß - und deshalb findest du hier nicht nur tausende Sachgeschichten für Kinder, Dokumentationen und Anleitungen zu vielen Themen, sondern auch jede Menge Filme, Serien und Spiele.

Neanderpeople Suche:

 
Adventskalender 2019

Adventskalender 2019
Software kostenlos - The Power of OpenSource

Jeden Tag ein neues Türchen
mit vielen tollen Überraschungen.
 

Deutschlands Welterbe selbst erleben

Welterbe Deutschland
  Du befindest dich hier: Neanderpeople>Freizeit aktiv>Deutschlandreise UNESCO-Welterbe>Völklinger Hütte

UNESCO Welterbe

Viele Kultur- und Naturdenkmäler werden als Welterbe eingestuft und unter besonderen Schutz gestellt. Wir stellen die deutschen Welterbestätten vor und geben Anregungen, sie selbst zu besuchen. Du findest hier eine Umgebungskarte und Routenplaner, Ziele in der Nähe und Interessantes aus der Gegend.

Die Völklinger Hütte

Völklinger Hütte in Kürze

Inhalt:
Video Schätze der Welt
Karte und Routenplaner
Ausflugsziele
Essen wie Gott in...

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit Völklinger Hütte

 

Zum kulturellen Erbe gehören auch Denkmäler des Industriezeitalters. 1873 gegründet, war die Völklinger Hütte über 100 Jahre lang Deutschlands größte Produktionsstätte für Eisenverhüttung.
4000 Arbeiter produzierten hier einst Eisen. Ein riesiges Werk voll Lärm, Feuer und beißenden Gasen. Heute sind nur noch wenige hier beschäftigt. Die Hütte wird instand gesetzt, um sie Besuchern öffnen zu können. Die "Kathedrale der Arbeit", die Gebläsehalle, wird inzwischen für Konzertveranstaltungen genutzt, und Künstler richten in der ehemaligen Handwerkergasse ihre Galerien ein: eine Idealisierung der Arbeit.

Ausflugsziele in der Umgebung

Auf den Seiten von tourismus.saarland.de findest du viele Hinweise zu Sehenswürdigkeiten und Freizeitangeboten im Saarland. Wegen der Grenznähe lohnt sich auch ein Ausflug oder eine Einkaufsfahrt ins benachbarte Frankreich (z.B. Metz) oder nach Luxemburg. Achtung: Trotz fehlender Grenzkontrollen gibt es Höchsteinfuhrmengen für bestimmte Waren.

Essen wie Gott... im Saarland!

Der Saarländer mag's einfach: Eintöpfe, Kartoffeln, Sauerkraut, Fleisch und Wurst aus Hausschlachtung. Gern gegessen wird die Lyoner (eine Fleischwurst im Ring), kalt als Wurstsalat oder auch in der Pfanne gebraten. In fast jeder Saarländer Familie gibt es ein Hausrezept für "Gefillde", das sind Kartoffelklöße, die mit Hackfleisch oder Leberwurst gefüllt sind und mit Speckrahmsauce und Sauerkraut gegessen werden. Dazu im Frühling vielleicht noch einen "Bettseichersalat" aus jungem Löwenzahn (den Namen erhielt er wegen der harntreibenden Wirkung).

 

Nach Oben
Alle bei uns vorgestellten Filme sind auf legalen Videoplattformen gehostet. Urheberrechtsverletzungen liegen nicht in unserer Verantwortung.