Zur Neanderpeople Startseite
Wissen macht Spaß - und deshalb findest du hier nicht nur tausende Sachgeschichten für Kinder, Dokumentationen und Anleitungen zu vielen Themen, sondern auch jede Menge Filme, Serien und Spiele.

Neanderpeople Suche:

 
Adventskalender 2019

Adventskalender 2019
Software kostenlos - The Power of OpenSource

Jeden Tag ein neues Türchen
mit vielen tollen Überraschungen.
 

Deutschlands Welterbe selbst erleben

Welterbe Deutschland
  Du befindest dich hier: Neanderpeople>Freizeit aktiv>Deutschlandreise UNESCO-Welterbe>Trier

UNESCO Welterbe

Viele Kultur- und Naturdenkmäler werden als Welterbe eingestuft und unter besonderen Schutz gestellt. Wir stellen die deutschen Welterbestätten vor und geben Anregungen, sie selbst zu besuchen. Du findest hier eine Umgebungskarte und Routenplaner, Ziele in der Nähe und Interessantes aus der Gegend.

Römerbauten, Dom und Liebfrauenkirche in Trier

Trier in 60 sec

Inhalt:
Video Schätze der Welt
Trier - von der Antike bis zur Neuzeit
Karte und Routenplaner
Ausflugsziele
Essen wie Gott in...

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit Kölner Dom

 

Die Stadt Trier wurde vor 2000 Jahren von Kaiser Augustus gegründet. Sie gilt als Deutschlands älteste Stadt und ist seit 1986 Weltkulturerbe der UNESCO.
Die Porta Nigra, das Stadttor, ist das besterhaltene antike Denkmal Deutschlands. Aus der kaiserlichen Palasthalle wurde die Basilika. Thermen, Tempelanlagen und das Amphitheater erinnern an die einstige Pracht römischen Stadtlebens.
Die Römerzeit, das Mittelalter, die Neuzeit: alle Epochen haben in der Stadt ihre Spuren hinterlassen, haben aufeinander aufgebaut ohne die Vergangenheit zu leugnen.

Trier - von der Antike bis zur Neuzeit

 

Rund um Trier - aus dem Blickwinkel eines Besuchers.
In kaum einer anderen Stadt wurden so viele Denkmäler auf die Welterbeliste der UNESCO gesetzt. Hier ein kleiner Überblick über die Stadt im Wandel der Zeit.

Größere Kartenansicht

Ausflugsziele in der Umgebung

Wie du an der Anzahl von roten Punkten auf der Karte siehst, ist das Trierer Zentrum praktisch eine einzige riesige Sehenswürdigkeit. Mit Klick auf die Punkte erhältst du weitere Informationen. Zu empfehlen ist ein Besuch der Mariensäule auf der linken Moselseite. Von dort oben hat man einen vorzüglichen Ausblick auf die ganze Stadt. Und einen Stadtrundgang zu den wichtigsten Denkmälern findest du hier.

Essen wie Gott ... an der Mosel!

Es wird einfach und bodenständig gekocht, meistens mit einem kräftigen Schuss des einheimischen Rieslings. Kartoffeln, Sauerkraut und weiße Bohnen zu Rippchen, Sülzen oder Schwartemagen, herzhafte Pfannkuchen und natürlich Fisch, der aber heute nur noch selten aus der Mosel kommt.
Hier findest du eine Sammlung von Trierer Rezepten.

Nach Oben
Alle bei uns vorgestellten Filme sind auf legalen Videoplattformen gehostet. Urheberrechtsverletzungen liegen nicht in unserer Verantwortung.